Rechtsberatung

Der VBS berät Verbandsmitglieder in personal- und versicherungsrechtlichen Fragen. Bei Streitigkeiten aus dem Arbeitsverhältnis interveniert der VBS hinsichtlich der Ansprüche der Mitglieder gegebenenfalls beim Arbeitgeber.

Die unentgeltliche juristische Kurzberatung durch den VBS ist vorprozessualer Natur. Für prozessuale Streitigkeiten im Arbeitsrecht hat der VBS bei der Winterthur ARAG eine Kollektivrechtsschutz-Versicherung für seine berufstätigen Mitglieder abgeschlossen.

Kontaktperson:
lic iur. Marco Wieland
G 081 257 27 24
P 081 353 56 53
marco.wieland@rd.gr.ch

Für Mitarbeitende von EKUD, BGS, HTW

lic. iur Gion Cotti
G 081 257 36 13
P 081 328 18 93
gion.cotti@bvfd.gr.ch

Für Fragen, die mit Gleichstellung zu tun haben, namentlich Fragen betreffend Lohngleichheit, Schwangerschaft und Arbeit, sexuelle Belästigung, beruflicher Wiedereinstieg usw., kann sich jedermann und jedefrau an die Stabsstelle für Gleichstellungsfragen wenden.